WM-Fieber

OK, lange habe ich es nicht gefühlt. Jetzt ist es da. WM-Fieber. Ich war zu Tränen gerührt von der Auftaktfeier mit Robbie Williams. Ich empfand ihn äußerst charismatisch und ich muss ehrlich zugeben, das Lied „let me entertain you“ passte und das „Angels“ berühte mich. Seine Mittelfingeraktion fand ich richtig geil.

http://www.spiegel.de/sport/fussball/wm-2018-so-war-die-eroeffnungsfeier-mit-robbie-williams-a-1213020.html

Ich fand auch toll, wie die eine ARD-Korrespondentin, die vor Ort unterwegs war und ein Stimmungsbild wiedergab von Gastfreundschaft und Völkerverständigung sprach. Ganz angenehme Töne im öffentlich Rechtlichen im Zusammenhang mit Russland.

Ja, ich habe viele kritische Beiträge in meiner Timeline gesehen. Von Ablenkung und Manipulation der Massen, dass der Bundestag, für Gesetze unüblich innerhalb von einer Woche ein Gesetzt durchwinkt, wie zum Beispiel Erhöhung der staatlichen Parteienfinanzierung, da die SPD nach den Wahlniederlagen und teuren Parteitagen und Urabstimmungen pleite ist usw. Und ja, es gibt Mächte, die meinetwegen die WM ausnutzen für ihre Agenda. Aber ganz ehrlich, es werden ständig Gesetze durchgewunken, auch ohne WM können wir kaum etwas ausrichten. Und die Lösung ist es ja nun echt nicht die WM schlecht zu reden oder das Ziel diese abzuschaffen, was kann denn die WM dafür? Ich bin pro internationale sportliche Wettkämpfe, ja genauso sollten sich Nationen begegnen. Wettbewerb,Sieg oder Niederlage,ist ein männliches Prinzip, das nicht unterdrückt werden darf.Es bringt Erfahrungen und Emotionen hervor und lieber sportlich als dann die Schattenseiten im Krieg erleben zu müssen.Und ja, kritisiert, die patriarchialen Zusammenhänge, die Korruption, das Töten von Straßenhunden, Armut vs hohe Prestige-Ausgaben. Alles darf da sein und zwar parallel. Ich habe auch meine ultrakritischen Anteile, aber jetzt gebe ich meiner WM-Freude Raum.

Einfach der Hammer das 5:0 von Russland gegen Saudi-Arabien zu sehen. Ich bin schon beim 4:0 aufgestanden gewesen, weil ich zum Ecstatic Dance wollte, das 5:0 habe ich leider gar nicht mehr gesehen :-/

Heute schaue ich mir die Zusammenfassung der drei Spiele an. Spanien – Portugal 3:3. 3 Tore von Cristiano Ronaldo und mensch sieht einfach diesen herausragenden Leistungsabstand, welcher ihn zum Weltfussballer macht. Dann das Spiel Urugay gegen Ägypten, wo in der 89min das 1:0 fällt oder Iran – Marokko, zwei Länder, die keine diplomatischen Beziehungen zueinander haben. Ein Stürmer von Marokko macht in der 95min ein Eigentor. Was für ein Drama. Er saß da und hat geweint. Was für eine Emotion, eine Emotion, die sich auf die Fans an den Bildschirmen überträgt und gegenüberträgt, was für eine Verantwortung. Er saß da und hat geweint und sich hinterher im Interview bei den Fans entschuldigt.

Ja, Leute, ich bin im WM-Fieber. Bin sogar seit gestern in einer Tippgemeinschaft bei der Pokerlounge Berlin. Für die erreichten Punkte gibt es sogar einen größeren Stack bei einem Pokerturnier. Ich werde die meisten Spiele nicht schauen, aber die Zusammenfassungen und ich genieße diesen weltlichen Anteil von mir.

Wer ab und an mal Lust hat mit mir gemeinsam zu schauen, ist herzlich eingeladen, mich einzuladen. Ja, ich muss möchte mich auch mit einem Einsamkeitsanteil zeigen, dass ich nicht so den Männlichen und auch geschlechtgemischtlichen Freundeskreis habe, wo ich ganz selbstverständlich solche Sachen machen und genießen kann. Das macht mich ein wenig traurig, aber ganz so schlimm ist es ja auch nicht.

Aho

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s