SPIRIT BERLIN Vollmondparty

Ich teile meinen FB-Post, den ich in der FB-Veranstaltung vom

Liquid Healing Waves Fullmoon Ceremony

Mehr als 5 Wochen SPIRIT BERLIN Pause. Solange war ich seit Gründung noch nie abwesend 😉 Jetzt stehe ich unabgesprochen mit „Schattenprozess Coaching“ im Veranstaltungs-Plan und wurde eingeladen etwas über mich und meine Arbeit zu schreiben. Ich bin jetzt nicht der Typ der sich kurz und rein positiv verkaufen kann, das weiß jede_r, der mir die geschlossene Frage „gehts dir gut“ stellt 😉

Ich komme aus einer 39 Stunden Woche als Sozialarbeiter heute abend an, bin gelernter Systemischer Coach und habe eine spezielle Hochsensibilität: Ron hat am 21.12.2016 in einem Wintersonnenwendenritual mich in mein Mayazeichen eingeführt. Ich bin der „Weiße rhythmische Spiegel“: Habe viele Schatten, ein großes Ego, um die zu halten und mein Talent ist es diese zu erkennen und einen Raum zu öffnen in dem sie ins Licht dürfen.

Für mich sind Schatten, wenn etwas, was präsent sein möchte, weggedrückt wird. Dann überträgt sich das in den Raum und ich spüre das dann bspw. sehr intensiv in meinem System und fange an die Energie, die ich empfange auszuagieren. Tja, damit mache ich mich in der Regel nicht sehr beliebt – ist ja auch nicht schön im Außen zu sehen, was mensch innerlich eigentlich wegdrückt – auch im Kontakt mit Frauen werden oft ungelöste Themen vom Ex- oder vom Vater übertragen.(Andersrum passiert es aber natürlich auch, dass mir der Raum/Frauen meine Schatten spiegeln.)

Im Januar war ich auf einer Geburtstagsfeier. Der Raum bot vor allem nur die Möglichkeit an einem langen Tisch neben einer Küchenzeile zu sitzen oder im Weg zu stehen oder sich kurz am Buffet zu bedienen. Es war eine großer Raum mit 30 Leuten. Es lief Musik von der Anlage und andere Leute machten zusätzlich mit Trommeln und anderen Instrumenten Musik. Ich war ganz schön reizüberflutet und nahm wahr, wie sich die Energie im Raum nach oben in den Kopf stauten. Den Leuten blieb ja nur quatschen. Ein Schatten war, dass die Leute eigentlich gepusht waren und sich bewegen wollten, das der Raum aber nicht hergab.

Links von mir saß ein Mann und rechts von mir eine Frau. Auf Nachfrage gings der Frau „gut“, obwohl Körperhaltung und Mimik eigentlich dagegen sprachen. Ich spürte aber bei beiden einen Schmerzkörper und verbalisierte im Laufe des Gesprächs meine Wahrnehmungen. Sie bestätigten. Ich switchte dann abwechselnd in Rollen und machte quasi zwei Eins-zu-Eins-Aufstellungen parallel. Bei der Frau reichte es den Schmerzkörper zu repräsentieren und ihr die Hand zu geben. Sie übernahm dadurch wieder Verantwortung, ging in Kontakt und strahlte hinterher wieder. Als Schmerzkörper bemerkte ich, dass es ein größeres Thema ist und verbalisierte aus der Rolle, dass ich mir als Schmerzkörper wünsche, dass sie sich später ausruht und sich dem hingibt. Der Mann hatte seine Augen geschlossen. Er verbalisierte sein Vaterthema und dass er gerade nur schwarzen Nebel vor sich wahrnahm. Ich fing an, aus der Rolle heraus – also ohne Mentalkörper, ohne Konzepte dahinter – meine Hand etwa einen halben Meter vor ihm zu halten und sagte, dass die Hand das Licht vom Vater repräsentierte. Ich lud ihn ein es wahrzunehmen und auch damit in Beziehung zu gehen. Er öffnete sich für den Kontakt zu meiner Hand und seine Ausstrahlung veränderte sich spürbar. Es war ein großer Fortschritt anstatt nur den schwarzen Nebel wahrzunehmen, den Schwarzen Nebel „und“ das Licht dahinter wahrzunehmen.

Soweit Anekdoten von Nebenbei-Sessions. Ich biete natürlich auch längere Eins-Zu-Eins-Sessions und Tagesveranstaltungen Systemische Aufstellungen an und organisiere zurzeit in einem Dreierteam das Creators Game mit. Beim Creators Game kommt der beste Raumhalter, den ich in über sechs Jahren SPIRIszene erlebt habe. Für mich wird das DER WORKSHOP 2018.

Wenn ihr heute Abend wahrnehmt, dass ihr etwas präsentes unterdrückt oder Resonanz/Widerstände zu mir spürt, wenn ihr von mir getriggert seid, dann seid ihr eingeladen mit mir in Kontakt zu gehen und nach einer Session, einem eins-zu-eins-Circling o.ä. zu fragen, um sich durch das Thema durchzuarbeiten und es zu releasen. Ansonste freue ich mich auch dem Flow zu folgen und mich auch mindestens einer Massage hinzugeben.

C ya

Creators Game 9.3.18 – 11.3.18 (Tage einzeln buchbar)
https://www.facebook.com/events/182795975641722/

Systemische Aufstellung 24.2.18
https://www.facebook.com/events/1939649683019358/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s