Ich lese diesen Artikel (SPON, 24.1.18) zu Waffenexorten und lasse folgendes Sharing aus meinem Mentalkörper abfließen:

FICK DICH SPD…. wer diese Partei wählt, macht sich die Finger blutig… Fick Dich „Wähler_in“ und ja und ganz selten mal was antideutsches von mir, aber ja, FICK DICH Deutschland.

Eine Partei/politische Position mit den Ansätzen der radikalen Verstaatlichung und des anschließenden Rückbaus dieses Industriezweiges würde nicht weit kommen. Hinter den 25 Mia € Umsatz stecken auch viele Familien, die dadurch ernährt werden, viele Steuereinnahmen, die unsere Infrastruktur einschließlich Sozialleistungen und Rentenzuschuss finanzieren. Industrie, Gewerkschaften, Libertäre, die Familien, die durch die Jobs ernährt werden würden auf die Barrikaden gehen und sie hätten das Geld und die Macht und die Geschicklichkeit den Protest mit Lobbyarbeit zu kontaminieren bevor er ihnen politisch wirklich gefährlich werde würde.

Die Politik resoniert mit dem Wähler, der Wählerin. Von dort kommt der Wunsch nach Arbeitsplätzen, Wirtschaftswachstum und stabile Renten und generell Stabiltät. Dieses künstliche Eingreifen in das System, das aus einer Natürlichkeit heraus zyklisch sein will, das nicht nur wachsen will, produziert Schatten. Es gibt kein Recht in diesem Universum auf grenzenloses Wachstum und grenzenlose Stabilität. Wenn wir die kleineren Zyklen nicht akzeptieren und sie passieren lassen als Reinigung, dann wird es eben große Zyklen geben für die Reinigung. Die Ego-Politik, die sich von weiblichen Prinzipien und dem universellen Fluß zu einem großen Teil trennt liefert.

Das was wir bei uns an künstlich an Wachstum und Stabilität haben und spiegelt sich woanders in Form von Krieg (Syrien, das Gegenteil von Wachstum und Stabilität und in der Zerstörung der Natur wieder.) Und am Ende ist es nur das Ego. Wir alle machen auf einer viel höheren Ebene eine gemeinsame Erfahrung. Es gibt keine Trennung vom Leid der anderen Seite. Wir sind gerade durch die Inkarnationen in einem Zustand wo wir mal nur die eine oder die andere Seite erfahren und dadurch lernen.

Es ist Zeit, dass die Wähler_innen, dass die Bevölkerung aufwacht aus seiner sich-von-der-Verantwortung-für-das-was-passiert-weg-dissoziieren-schlaf. Die Politik ist nur ein Spiegel und die aufgewachten haben noch nicht die kritische Masse erreicht. Im Gegenteil viele Spirituelle müssen ja, so ich auch, mitspielen, weil sie ja auch Menschen sind mit Angst vor Abstieg, dem Bedürfnis nach sozialer Anerkennung, Geld, einer Wohnung, einem Job. Nur die wenigsten schaffen es in die Autonomie (Gurus, Autark lebende, Top-coaches, die es mit ihren Büchern und Seminaren zu finanzieller Unabhängigkeit geschafft haben).

Wobei es eine völlige Autonomie vom System nicht geben kann. Das ist auch eine Illussion von manchen Aussteiger_innen.

Ein radikaler Ansatz wäre Umverteilung, Arbeitsplätzeabbau (Waffenindustrie, Spielotheken, JC-Mitarbeiter, da Grundeinkommen), Arbeitszeitverkürzung, bedingungsloses Grundeinkommen, Wirtschaftssenkung inklusive Neustrukturierung, Umverteilung, Autonomie, Souveränität, Naturverbundenheit. Loslassen unserer Glaubensmuster, dass unser Überleben vom Wirtschaftswachstum abhängt. Das Gegenteil ist richtig. Das System kann durch die wachsende Produktivität so strukturiert werden, dass die Leute immer weniger arbeiten müssten, stattdessen fließt die wachsende Produktivität systemisch als Gewinn und Macht nach oben. Allein durch die Zins- und Inflationspolitik. Die Leute raffen es nur nicht.

Und jeder, der sich an die Kritik dort macht, wird vernichtet.
Wenn es kleine Gruppen sind wie „die Friedensbewegung“: für die wurde der Antisemitismusvorwurf und die Rechtskeule installiert. Du brauchst nur die Macht der Banken kritisieren und kannst dir schon einen Antisemitismusvorwurf einfangen. Diese Gutmenschen der Friedensbewergung sind aber auch echt zu leicht zu spalten, die Mitte, die Angst vor dem sozialen Abstieg hat, leicht auf Linie zu bringen. (ich schließe mich in die Kritik ein, ich grenze mich auch von vielen Spinner_innen der Friedensbewegung oder von der Partei der Violetten ab und halte mich in meinem Job zurück, um nicht anzuecken.)

Die Mächtigen sind so geschickt. Sie haben die Linke Szene in Deutschland so krass unterwandert, sie instrumentalisiert, sie vom antiimperalistischen Flügel („gegen die Angriffskriege der USA“) zu „Antideutschen“ Prokapitalist_innen umgeformt. Ja, die neue linksradikale Szene rennt mit USA und Israelflaggen umher, schreit in ihrem Selbsthass „nie wieder Deutschland“ und hat sich gemein gemacht mit den Zielen der kapitalistischen Elite inklusive ihrer Kriege. Antideutsche befürworten den Abwurf der Atombombe auf Japan, da ebendiese mit Deutschland kollaboriert haben (SIC). Und sie sind rhetorisch geschickt, kommen fast nur aus dem Hochschulumfeld und bekommen überall Gelder und neu geschaffene Jobs. Sie sitzen hochrangig in den Parteien (Linke und Grüne), in den Medien und in der Hochschulzweigen.

Naja und dann gibt es da noch die Spirituellen wie Robert Betz, die sagen, schau nach innen, wenn dich etwas im Außen triggert. Schau was in dir nicht im Frieden ist. Ja, auch diese Anteile habe ich in mir erforscht und ich kenne diese spirituellen, meditativen Friedenszustände, aber zurück in meiner Alltagsidentität, in meinem Mentalkörper ist es wieder weg. Mein Mentalkörper sieht nicht ein, damit in Frieden zu gehen. Kann ja auch in Frieden damit sein, dass ich den Inneren Frieden noch nicht gefunden habe 😉

Es heißt ja auch sei im Moment und sei damit da, was da ist:
Und im Moment bin ich einfach nur sauer auf das Unbewusste (das Kreieren von Schatten, führt zu diesen „Dämonen“, die sich vom Unterdrücken ernähren), auf die kollektive Blase, auf meine Angst, auf meine Grenzen, darauf zu klein zu sein, auf meine Macht- und Hilflosigkeit und ja ich drücke meine Unperfektheit hier weiter aus mit meinen FUCK YOUs.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s